Freitag, 24 Februar 2017 09:05

Wassermann-BLOG

Was machen mit dem Kater danach?

Die Faschingtage stehen vor der Türe, die im Salzkammergut ja besonders gefeiert werden. Es heißt "Drei Tag, drei Tag gemma neama hoam", was am Tag danach ist, mussten sicher viele bereits aus eigener Erfahrung verspüren. Das Verkleiden macht vielen von uns richtig Spaß, einmal in eine andere Rolle schlüpfen (obwohl wir im Leben ja meist auch eine Rolle spielen, die uns mehr oder weniger zusagt, aber das ist wieder eine andere Geschichte), einmal jemand anderer sein und dann so richtig auf den Putz hauen.
Man trifft viele Freunde, ist in ausgelassener Stimmung und genießt die Geselligkeit und den Spaß, dabei trinkt man das eine und das andere Glaserl, da kann man schon mal die Kontrolle verlieren.  Nach zuviel Alkoholkonsum kommt ganz sicher am nächsten Tag der Kater, der im Prinzip eine leichte Vergiftung des Körpers ist. Es treten Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit auf. Leider gibt es kein Wundermittel dagegen und auch der Glaube, dass mit einem Reperaturseiderl der Tag danach begonnen werden soll, ist ein Irrglaube und zögert die unangenehmen Folgen nur hinaus.
Das einzige was wirklich hilft, ist weniger Alkohol zu trinken und zwischendurch immer wieder alkoholfreie Getränke, am besten Leitungswasser zu sich zunehmen und ganz wichtig, vergessen Sie nicht, vorher oder auch zwischendurch, etwas zu essen. Hat man dann doch mal zuviel erwischt und der Tag nach der Faschingsparty fühlt sich nicht ganz so gut an, hilft viel trinken und noch einmal viel trinken, am besten reines belebtes Leitungswasser und moderate Bewegung in der frischen Luft. 
 
 
Gegen die lästigen Kopfschmerzen kann der CADUMED-Notfallstift ebenso Abhilfe verschaffen, wie gegen die Übelkeit. Wenn Sie kraftlos, ausgelaugt und unruhig sind, hilft es, denn KIRIMED Wasserbelebungsstift für einige Zeit umzuhängen oder einfach in die Hand nehmen, dies sorgt für einen energetischen Ausgleich.
 
 
Hier mein Tipp für den Tag danach: 
 
Kopfschmerzen:  mit dem CADUMED 800 Notfallstift am inneren Ende der Augenbrauen (BL2)  sowie mittig, 1 Querfinger über den Augenbrauen (GB 14), sowie in der spürbaren Vertiefung am Ende der Augenbraue (3E 23) einen leichten Druck ausüben, ca. 10-15 sec. 
 
 
 
Übelkeit: mit dem CADUMED 800 Notfallstift wird der Punkt KS 6, er liegt am der  Arminnenseite 2 Daumenbreiten aufwärts über der Handgelenksfalte zwischen den beiden Sehnen ca. 10 -15 sec. gedrückt werden, er kann auch bei Erbrechen stoppend angewendet werden. 
 
 
 
 

So wünsche Ich Ihnen, schöne und lustige Faschingtage und hoffentlich ohne Kater danach!

Trinken Sie also reichlich belebtes Leitungswasser
und halten Sie einen CADUMED-Notfallstift bereit,
dieser sollte sowieso in keiner Hausapotheke und in keiner Handtasche fehlen ;)

 

Ihr Ausseer Wassermann

 

 

Sie möchten einen CADUMED-THERAPIESTIFT oder einen CADUMED-NOTFALLSTIFT erwerben? Dann kontaktieren Sie uns, schicken Sie uns ein Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder rufen Sie uns an +43 0660-5922580, wir senden Ihnen gerne Ihre Gesundheitsvorsorge ins Haus!

 
Zum Thema Wasser, Wasserbelebung und Memoryeffekt des Wassers sowie zu alternativen Heilmethoden gibt es viele verschiedene Ansichten und Meinungen, der Blog des Ausseer Wassermann soll lediglich eine Anregung sein, um sich über unser wichtigstes Gut das Wasser, sowie um die Gesundheit und unsere Natur Gedanken zu machen.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler!