Dienstag, 24 April 2018 19:02

Frühlingsputz - umweltverträglich!

Juhu der Frühling ist da, die Temperaturen stiegen in den letzten letzten Tagen ja schon in sommerliche Höhen, aber der Frühjahrsputz ist noch nicht erledigt? Na dann ran an das Putzzeug, Mülleimer und Wasser richten und los geht´s, denn im Frühling sollte neben unserem Körper und unserem Geist auch das Haus so richtig sauber gemacht werden. Unseren Körper reinigen wir mit einer Fastenkur, dann kann sich unsere Leber wieder gut erholen, denn die ist für unser besonders wichtig - das interessiert dich, dann lies beim Blog der Ausseer LebensSchmiede nach und erfahre mehr. Es ist nämlich ziemlich erschreckend, wie viel Müll wir unserem Körper, vor allem unserem Magen und unserer Leber eigentlich zutrauen.
Beobachten Sie sich doch mal selber, was wir oft so den ganzen Tag essen, besonders wenn wir  wenig Zeit haben, dann stecken wir mal ein Ripperl Schokolade oder schnell ein Weckerl aus dem Supermarkt oder sonst was nicht ganz so gesundes zwischen die Zähne, Hauptsache das Hungergefühl ist schnell weg. Oft essen wir auch noch spätabends und wundern uns dann, dass wir nicht schlafen können. Würden wir unsere ganzen Nahrungsmittel, denn von Lebensmitteln kann hier oft keine Rede sein, nach dem Energiewert anschauen, wir würden schön schauen, und vieles eher nicht essen, da es uns keine Energie bringt, wir werden höchstens müde davon. Gehen sie achtsam mit sich und ihrer Gesundheit um und achten sie darauf, was sie essen, trinken und wie sie mit sich selber umgehen, wieviel sie sich Wert sind!
 
Ja, aber jetzt von der Leber zum Hausputz - genau wie unser Körper und unser Geist, der durch Mediation und Luftlöcher schauen gereinigt wird - sollte auch unser Haus von Zeit zu Zeit so richtig entrümpelt und gereinigt werden. Naja, das bedeutet erstmal so richtig viel Arbeit, das ist nicht zu leugnen. Außerdem sollte genügend Zeit, gute Laune und die richtige Stimmung vorhanden sein. Frühjahrsputz heißt nämlich auch, sich von altem in den hintersten Ecken des Hauses und in den verborgensten Schubladen zu trennen.
Am Besten geht´s mit Lieblingsmusik und guter Laune, vielleicht auch ein Tässchen Kaffee zur Stärkung für Zwischendurch. Achten Sie auch auf gutes Schuhwerk und halten Sie eine tritt- und standfeste Leiter griffbereit, um nicht akrobatische Einlagen vollbringen zu müssen, wenn sie im Schrank auch noch das oberste Fach reinigen. Unfälle im Haushalt sind sehr häufig und meist leicht zu vermeiden.
 
 
Vieles was von Ihnen nicht mehr gebraucht wird,  kann sicher für einen guten Zweck für einen Flomarkt oder einem Secondhandshop gespendet werden.  Verstauen Sie diese Sachen aber gleich in vorbereitete Schachteln, damit Sie dann nicht wieder in einer anderen Ecke im Haus landen. Im Kleiderschrank gilt, alles was Sie länger als ein Jahr nicht getragen haben, hat nichts mehr im Schrank verloren, ab zur Kleidersammlung oder in den Secondhandladen. Sie können auch eine Kleidertauschparty mit Freundinnen veranstalten -macht Spaß und ist ein Grund die Freundinnen wieder mal einzuladen.
Machen Sie beim Hausputz erst Pause, wenn Sie mit einem Raum fertig sind, belohnen Sie sich mit ihrem Lieblingsgetränk oder vielleicht auch einem Stückchen Schokolade , das haben Sie sich verdient. Schauen sie sich im Raum um, ist es nicht schön und befreiend wenn alles seine Ordnung hat? Wichtig aber bleiben Sie dran und machen Sie sich einen Plan, welcher Raum als nächstes dran kommt, denn schließlich soll das ganze Haus drankommen.
 
Damit Ihr Frühjahrsputz aber nicht zum ökologischen Desaster wird, achten sie auf die verwendeten Putzmittel und deren Dosierung, meist verwenden wir ohnehin viel zu viel. Mit belebtem Wasser ist es noch einfacher zu sparen, da die Inhaltsstoffe der Putzmittel verstärkt werden. Haben Sie zB einen AKVOMED 800 vom Ausseeer Wassermann in der Hauptwasserleitung eingebaut, können Sie Putzmittel sparen und  auf aggressive Entkalkungsmittel können sie dann sowieso verzichten, denn Kalkablagerungen gehören hier meist der Vergangenheit an. Leichte Ränder können ganz leicht mit Essig entfernt werden, sollten Sie noch irgendwo Reste davon entdecken. (Sie haben kein AKVOMED-Wasserbelebungs- und -
implosionssystem? Wir informieren sie gerne, über die Vorteile und wo überall sich dadurch Einsparungen ergeben können.
 
 
Nach getaner Arbeit hat Frau sich auf jeden Fall eine Belohnung verdient! Am besten ein Kaffeetratsch mit der besten Freundin, ein Spaziergang an der frischen Luft oder auf was immer Sie Lust haben. Sie werden verwundert sein, welch tolles Gefühl es ist, wie frei man sich fühlt, wenn die Wohnung von unnötigen Dingen befreit ist und in neuem Glanz erstrahlt, noch dazu ohne dabei die Umwelt belastet zu haben.
 

Einen erfolgreichen Frühlingsputz

wünscht der Ausseeer Wassermann

 

 

Zum Thema Wasser, Wasserbelebung und Memoryeffekt des Wassers sowie zu alternativen Heilmethoden gibt es viele verschiedene Ansichten und Meinungen, der Blog des Ausseer Wassermann soll lediglich eine Anregung sein, um sich über unser wichtigstes Gut das Wasser, sowie um die Gesundheit und unsere Natur Gedanken zu machen.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler