Freitag, 15 Dezember 2017 15:00

2017 geht zu Ende! - Blog

Und schon wieder ist ein Jahr vorbei! 

Wie schnell doch die Zeit vergeht, Weihnachten ist schon fast da und das neue Jahr ist zum Greifen nahe. Es heißt also ein bisschen inne halten und eine Rückschau auf das abegelaufene Jahr zu machen. Was sich im vergangenen Jahr getan hat, was gut war, was weniger Erfolg gebracht hat, was man wiederholen kann, was erneuert werden muss, alles wird unter die Lupe genommen und diskutiert. Und dann, ja dann werden wir uns voller Elan an die Planungen für das kommende Jahr machen, an Ideen mangeld es uns sicherlich nicht. 
 
Rückschau
 

2017 war für den Ausseer Wassermann wieder ein sehr erfolgreiches Jahr. Mit Dankbarkeit können wir auf viele neue Bekanntschaften, viele neue KundInnen, GeschäftspartnerInnen, unzählige nette Gespräche auf Messen, Ausstellungen und bei Besuchen zurückblicken. Von jeder Kommunikation bleibt neben der Erinnerung an den Menschen sehr oft auch eine neue Erfahrung, vielleicht sogar eine neue Erkenntnis und neues Wissen zurück. 

 

 

Unsere Johanna war als Expertin beim Frühstücksfernsehen des ORF "Guten Morgen Österreich" in Bad Mitterndorf eingeladen und wir hatten im Herbst einen tollen Beitrag im Ausseer Regionalfernsehen laufen, unsere monatlichen Presseaussendungen werden gerne gelesen, genau wie unsere BLOG-Beiträge. 

 

 

 

Johanna konnte sich neben ihrem Einsatz um den Ausseer Wassermann auch persönlich noch ganz besondere Momente erfüllen. Sie hat ihre Ausbildung zur Dipl. Mentaltrainerin abgeschlossen, und im Juni sogar ihre eigene Praxis, die Ausseer LebensSchmiede mit Shiatsu & m.e.h.r. eröffnet. Aus dem Wissen des Mentaltrainings, der Traditionell Chinesischen Medizin und der Körperarbeit Shiatsu kann sie Menschen in verschiedensten kritischen Lebenslagen unterstützen. Und was gibt es schöneres als anderen Menschen helfen zu können und gemeinsam mit ihnen an ihren Zielen und Träumen zu arbeiten. Wenn man dann sieht, wie sich die "Schmerzen" der Menschen, körperlicher und/oder seelischer Natur bessern und die KundInnen gestärkt und mit neuem Mut die Ausseer LebensSchmiede verlassen, können wir nur dankbar sein, dass Johanna diesen Schritt in die Selbstständigkeit gewagt hat und somit auch noch besondere Qualitäten in unser Team bringt. 

 

Und wie wäre es anders möglich, hat sich auch der Ausseer Wassermann in diesem Jahr wieder weiterentwickelt, es darf keinen Stillstand geben, denn das wäre ja ein Rückschritt ;). Chlodwig Haslebner vom LUMA-Team hat sich ein neues Dunkelfeldmikroskop angeschafft, mit dem er die Struktur des Wassers und die Veränderung sichtbar machen kann. Gerade was die Kalkumwandlung betrifft, gibt es hier schon sensationelle Fotos, die fast einen künstlerischen Aspekt aufweisen. 

 
Apropos Fotos, wir haben auch einige neue Fotos machen lassen, unsere Ideen wurden vom Fotografen Sandro Kumric, mit viel Freude und einer Menge Gaudi umgesetzt. Und ich habe festgestellt er ist auch nervenstark, denn wir waren beim ein oder anderen Bild in der Ausarbeitung dann doch ganz schön nervig, aber Sandro ist allen Wünschen rasch und komplikationslos nachgegangen. Dank dafür!   
 
Nun auch Online kaufen möglich! 
 
Auch geschäftlich haben wir etwas neues zu bieten, wir haben uns dem RS Regionale-Shops angeschlossen und seit 1. Dezember kann man unsere Produkte mit nur einem Mausklick nun endlich auch online kaufen. Der Onlinehandel ist aus der heutigen Geschäftswelt einfach nicht mehr wegzudenken. Obwohl ich selber doch etwas altmodisch bin und das persönliche Gespräch sehr schätze, darum bin auch so gerne auf Messen und Ausstellungen vertreten. Hier gibt es das Gespräch von Angesicht zu Angesicht, Fragen werden gleich beantwortet und Information aus erster Hand wird weitergegeben. Zwischentöne können gleich gedeutet und Missverständnisse gleich aus der Welt geschafft werden. Aber auch das Internet hat so seine Vorteile, die nicht zu unterstätzen sind. Man bekommt vielfältige Meinungen und Informationen zu jedem nur erdenklichen Thema und von unterschiedlichsten Menschen. Eines ist hier allerdings sehr wichtig und auf das sollte man nicht vergessen, sich aus all dem Gelesenen seine eigene Meinung zu bilden, das eine oder andere noch mal zu hinterfragen und nicht unreflektiert zu übernehmen. 
Hat man sich dann alle Informationen geholt und wurden alle Fragen beantwortet, hat man die verschiedenen Produkte verglichen, ja dann steht der Onlinebestellung nichts mehr im Weg und hier muss man den KundInnen dann auch die Möglichkeit bieten, seine Bestellung von der Couch aus zu tätigen. Das haben wir getan und wir freuen uns, wenn wir viele Bestellungen abarbeiten dürfen. 
 
 
Neue WegbegleiterInnen 
 
Mit Barbara Maxonus und ihrem "Bäder fürs Leben" Badstudio konnten wir für den Raum Liezen und darüber hinaus eine neue, sehr kompetente Geschäftspartnerin gewinnen. Unser belebtes Wasser gibt es seit Herbst auch in der Bundeshauptstadt in Graz zu trinken. Und zwar in der TraumManufaktur von Irena Zmugg, sie ist auch Kooperationsparnterin von REFILL GRAZ, eine Initiative der Stadt Graz, wobei man bei den Partnern kostenfrei Trinkwasser bekommt. In der TraumManufaktur bekommt Ihr natürlich belebtes, implosionsverwirbeltes Wasser vom Ausseer Wassermann. Als beim nächsten Graz-Besuch in der TraumManufaktur in der Schumanngasse 27, in 8010 Graz vorbeischauen.
Auch im neuen Cafe Anna Plochl am Meranplatz in Bad Aussee, bekommt ihr belebtes, implosionsverwirbeltes Wasser vom Chef Lukas Borth persönlich serviert, und wenn man schon mal dort ist muss man natürlich auch die wundervollen Mehlspeise probieren - sie sind eine Versuchung wert. 
 
 
 
Es hat sich also wieder viel getan beim Ausseer Wassermann im vergangenen Jahr und wir gehen voller Ideen und Tatendrang ins neue Jahr, den wir haben eine Vision, klare Ziele und arbeiten mit Leidenschaft für euch und euer Wasser. Seit also gespannt was das neue Jahr so bringen wird, beim Ausseer Wassermann und auch in Eurem Leben. 
 

In diesem Sinne wünscht der Ausseer Wassermann

ein gesegnetes Weihnachtsfest in Friede und Freude

und ein belebtes Jahr 2018!