Freitag, 22 September 2017 06:01

Neues

Belebtes Wasser am Naturidyll Ödensee

Besucher und Genießer der wunderschönen Landschaft rund um den Ödensee profitieren vom belebten Wasser des Ausseer Wassermanns.

Für alle frei zugänglich ist der Außenbrunnen des Genuss Gasthauses Kohlröserlhütte am Ödensee in Pichl-Kainisch, an dem es nun das implosionsverwirbelte Wasser des Ausseer Wassermanns gibt. Nicht nur die Besucherinnen und Besucher nutzen dieses Angebot, auch die Blumen und Kräuterbeete werden mit dem belebten Wasser gegossen. „Wir verarbeiten die Produkte aus dem Garten in unseren Gerichten und somit profitiert jeder Gast von dieser Belebung am Teller“ sagt Christina Mayer, Geschäftsführerin der Kohlröserlhütte. Badegäste, Radfahrer und Wanderer nutzten den Trinkbrunnen in den vergangenen Monaten bereits sehr intensiv.

Bad Aussee, 21. September 2017 – Inmitten des Naturidylls am Ödensee liegt das Genuss Gasthaus Kohlröserlhütte. Im April 2017 von den Wirtsleuten Christina und Manfred Mayer neu eröffnet, erwartet die Besucher neben dem Gasthaus auch ein Genussladen und eine vielseitige Veranstaltungs-Location.    
Zusätzlich dazu wird den Gästen nun auch belebtes Wasser vom Ausseer Wassermann am Außenbrunnen der Kohlröserlhütte zur Verfügung gestellt. „Durch den Einsatz des Akvomed wird dem Wasser wieder seine natürliche Energie zurückgegeben – belebtes Wasser ist ein Genuss“, erklärt Wasserexpertin Johanna Köberl vom Ausseer Wassermann. Der Ausseer Wassermann harmoniert perfekt mit der Philosophie von Manfred Mayer und seinem Genuss Handwerk. Im ganzen Haus findet man naturverbundene Materialien. Beim Neubau des Hauses wurde auf Nachhaltigkeit gesetzt, es gibt eine Wärmerückgewinnung der Kühlanlagen, ansonsten wird mit einer Luftwärmepumpe geheizt. Seit heuer steht sogar ein Elektroauto vor dem Haus, gleich neben dem Kräutergarten. Nachhaltigkeit bildet einen wichtigen Bestandteil der Philosophie von Familie Mayer, deshalb wird in der Küche sehr viel Wert auf regionale und saisonale Produkte gelegt. 

Der Ödensee – das Naturerlebnis im Ausseerland-Salzkammergut

Der Ödensee ist mit seiner Fläche von 20 ha ein beliebtes Ausflugsziel für Badegäste und Naturliebhaber im Salzkammergut. Der Natursee hat eine maximale Tiefe von 19 Metern und liegt in der Region Pichl-Kainisch. Besucherinnen und Besucher finden in der einzigartigen Landschaft rund um den Waldmoorsee einen Erholungsort, für Kinder gibt es einen Spielplatz und die Möglichkeit, die Natur zu erkunden. Informationstafeln am Rande des Weges liefern zusätzliche Auskunft über die Region. Wer nach dem Spaziergang Hunger verspürt, kann diesen in der direkt am See gelegenen Kohlröserlhütte stillen. 

Corporate Data

„Der Ausseer Wassermann belebt Wasser und Mensch“, lautet die Leitidee des Ausseer Wassermanns. Der einzigartige AKVOMED vom Ausseer Wassermann gibt dank einer individuell befüllbaren Strömungskammer und seiner speziellen Implosionsverwirbelung Wasser seine natürliche Energie zurück. „Wasser beleben kann jeder – der Ausseer Wassermann aber veredelt es durch Implosion zum Lebenswirbel“, beschreibt Chlodwig Haslebner das System. Entwickelt hat er es gemeinsam mit Günter Erhart. Ursprünglich für den Eigenbedarf konzipiert, wurde der AKVOMED aufgrund des großen Interesses vieler gesundheitsbewusster Menschen zum Serienprodukt. In Zusammenarbeit mit dem Luma-Gesundheitsteam arbeiten die Experten vom Ausseer Wassermann in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Schulung. 

Weitere Informationen unter www.ausseer-wassermann.at