Freitag, 14 April 2017 12:03

Wassermann-BLOG

Wassermann-BLOG Johanna

Ostern ist die Fastenzeit nun vorbei?

Die Fastenzeit ist mit dem Karfreitag zu Ende, alle freuen sich schon auf die Osterjause, die hoffentlich auch geweiht auf den Tisch kommt? Die Osterfeiertage sind da, und obwohl Ostern heuer sehr spät ist, sind sie doch fast überraschend schnell gekommen. Haben Sie auch Ihr Heim für Ostern auf Hochglanz poliert? Der Frühlingsputz bleibt ja nicht aus, obwohl man ja sowieso das ganze Jahr hindurch mit Putzen und Saubermachen beschäftigt ist. Aber einmal im Jahr so richtig gründlich reinigen und ausmisten macht ja schon wieder fast Spaß und das gute Gefühl im Anschluss, wenn man sein Werk betrachtet, hat schon was.
Sie meinen das gibt es nicht, Hausarbeit kann doch keinen Spaß machen? Oh doch, erstens habe ich ein AKVOMED -Wasserbelebungssystem in der Hauptwasserleitung, welches mein Wasser zu einer Quelle des Lebens macht. Das Wasser hat Quellwasser - ähnlichen Charakter und durch die Permanentmagnete in den Einschüben wird der Kalk umgewandelt, er kann sich nicht mehr so leicht festsetzen. So gibt es im ganzen Haus so gut wie keine Kalkablagerungen mehr, was das Putzen und Reinigen massiv erleichtert. So ganz nebenbei spare ich auch noch Geld, da ich nicht mehr so viel Putz- und Reinigungsmittel benötige. Wenn ich dann bei einer guten Tasse Kaffee, auch dieser schmeckt mit belebtem Wasser zubereitet, bekömmlicher und geschmacklich besser, den Glanz in meiner Stube betrachte, überkommt mich jedes mal ein sehr gutes Gefühl. Erstens weil ich was erledigt habe und ein sauberes Heim mir Freude bereitet und zweitens freue ich mich, dass ich überhaupt ein so schönes Heim habe, welches ich reinigen darf.
 
Gerade zur Osterzeit, sollten wir uns die Zeit gönnen, um wiedereinmal in bisschen dankbar zu sein, ich denke das kommt im Leben immer wieder zu kurz. Wir jammern gerne was wir nicht haben, was wir nicht erledigen konnten und ich weiß nicht, über was wir sonst noch so alles jammern. Beobachten Sie sich selber einmal wie oft am Tag das vorkommt, dass wir ganz unbewusst über irgendetwas jammern und "sudern".  Aber wann waren Sie das letzte mal dankbar? Genau, wir erinnern uns kaum, dabei können wir über so vieles dankbar sein, für uns ist aber ganz viel selbstverständlich, zB sauberes Wasser, gesunde Kinder, ein Partner/eine Partnerin an der Seite und etwas zu Essen im Kühlschrank, die Liste lässt sich noch endlos verlängern.
 
 
Wir leben im Überfluss und haben so manches Wohlstandproblem, eines davon ist oft zu wenig Platz für die vielen angesammelten Sachen.  Versuchen Sie daher einmal im großen Stil  "auszumisten", sich von Sachen und Dingen zu trennen, denen man ohnehin schon lange keine Aufmerksamkeit geschenkt hat, die auch nicht mehr wirklich gebraucht werden. Sie werden sehen welch ein befreiendes Gefühl es ist, wenn der Wohn- oder Arbeitsbereich nicht mehr so voll geräumt ist. Die nicht mehr gebrauchten Dinge können für soziale Zwecke gespendet werden, oder am Flohmarkt weitergebracht werden. Fragen Sie ein bisschen herum, vielleicht benötigt ja auch aus Ihrem Bekanntenkreis jemand das Eine oder Andere was bei Ihnen nur noch herumliegt. Auch die Idee einer "Tauschparty" finde ich gut, wo Freunde eingeladen werden und jeder nimmt seine nicht mehr gebrauchten Sachen, die noch in gutem Zustand sind, mit. Hier ist nicht nur der Gedanke sich von etwas zu "befreien", ohne es wegzuwerfen, sondern auch Freunde zu treffen und einen lustigen Abend zu verbringen, seien Sie nur vorsichtig, dass Sie nicht mehr nach Hause kommen, als Sie sich entledigt haben.
 
Einen Spruch, den ich einmal gehört habe lautet: "Sie bringen täglich Ihr Haar in Ordnung, warum nicht auch Ihr Inneres ?"  Auch das sollten wir beachten und dazu wäre jetzt in der Fastenzeit eine gute Gelegenheit gewesen. Das haben Sie versäumt? Ja verstehe ich, in der heutigen Schnelllebigkeit, bleibt nicht allzu viel Zeit, um sich neben dem alltäglichen Erledigungen noch um sich zu kümmern. Aber wäre das nicht überhaupt das Wichtigste?
 
 
- "Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts", lautet ein anderer Spruch und denn nimmt man leider meist erst ernst wenn der zweite Teil des Spruchs eintrifft und man am eigenen Leib verspürt oder in nächster Nähe mitbekommt, was es bedeutet Gesund zu sein. 
Also seien Sie sich selber das Wichtigste - achten Sie auf Ihre Gesundheit, machen Sie ausreichend Bewegung und da genügt es schon, nicht für jede kleine Erledigung ins Auto zu steigen, sondern kurze Strecken mit dem Rad oder zu Fuß zurückzulegen. Achten Sie auf Ihre Ernährung, gerade der versteckte Zucker in allem und jedem macht unserem Körper massiv zu schaffen, trinken Sie statt Limonaden und süßen Säften am besten reines Leitungswasser, wenn es noch dazu belebt ist, was ganz einfach mit dem Einbau des AKVOMED 800 in die Hauptwasserleitung zu machen ist, haben Sie schon einiges für eine gesunde Zukunft getan. Das Wasser kann noch mit Kräutern und/oder Früchten geschmacklich verfeinert werden, dass ist auch für das Auge sehr angenehm. Die dritte Säule, die Sie lange gesund und glücklich erhält, sind die sozialen Kontakte. Gehen Sie hinaus in die Welt, seien Sie freundlich auch zu Menschen die Sie gar nicht kennen, Sie werden erstaunt sein, was ein freundliches Wort, ein Lächeln, vielleicht sogar ein ernsthaft gemeintes Kompliment auslösen kann. Bringen Sie damit die Kette der Freundlichkeit in Bewegung und verändern Sie damit ein bisschen die Welt, es dient auch Ihrer Gesundheit. 
Gerade die Osterfeiertage bieten die Gelegenheit sich wieder einmal mit der Familien oder mit  Freunden zu treffen und die sozialen Kontakte zu pflegen. 
 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen schöne, erholsame Osterfeiertage im Kreise Ihrer Lieben 

Ihr Ausseer Wassermann

 
PS.: Und sollte Sie das eine oder andere Weh-Wehchen plagen, oder die Osterjause war doch etwas zu üppig, dann denken Sie an den CADUMED-Notfallstift, er bringt die energetischen Unausgewogenheiten in Ihrem Körper rasch wieder in Einklang.

CADUMED-THERAPIESTIFT oder einen CADUMED-NOTFALLSTIFT

jetzt bestellen!

Sie haben noch Fragen, dann kontaktieren Sie uns,

per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
Zum Thema Wasser, Wasserbelebung und Memoryeffekt des Wassers sowie zu alternativen Heilmethoden gibt es viele verschiedene Ansichten und Meinungen, der Blog des Ausseer Wassermann soll lediglich eine Anregung sein, um sich über unser wichtigstes Gut das Wasser, sowie um die Gesundheit und unsere Natur Gedanken zu machen.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler!
 
 
Mehr in dieser Kategorie: « Wassermann-BLOG Neues »