Donnerstag, 09 Februar 2017 17:13

Wassermann-BLOG

Wassermann-BLOG pixabye.com

Gesundheitsvorsorge, Sie haben es selber in der Hand! 

Wie im letzten Blogbeitrag versprochen, stelle ich Ihnen heute eine Möglichkeit vor, sein Immunsystem zu stärken. Gerade in Zeiten wo die Grippe-Viren um sich greifen, alle Husten und Niesen ist die Stärkung der eigenen Abwehrkräfte von besonderer Bedeutung. 
Mit dem CADUMED-Therapiestift und der von Chlodwig Haslebner kreierten Half-Step-Akupressur ist dies ganz einfach und leicht anwendbar. Die einzige Voraussetzung ist, dass man konsequent ist und den Stift 2x täglich zur Hand nimmt, da es aber nur ganz kurze Zeit in Anspruch nimmt, sollte dies kein Problem für Sie darstellen. Die "Behandlung" kann somit auch als kurze Pause genutzt werden, die Konzentration auf sich und seine Hand lässt uns auch von den kleinen täglichen Ärgernissen Abstand gewinnen. 
 
Aber nun zur Vorgehensweise. Sie nehmen die CADUMED-Therapiestift oder den CADUMED-Notfallstift so in die Hand, dass die Spitze mit den zwei Rillen unten ist und mit dieser ,der Yang-Seite, der Energie-zuführenden Seite stimulioeren Sie die Punkte der Hand in fortlaufender Reihenfolge (wie am Bild ersichtlich).
 
 
Der Ausgangspunkt 1 ist in der Mitte der Handgelenksfalte zwischen den Sehnen, an der Handinnenseite, dann arbeiten Sie sich in Halbschritten (Half-Steps) nach oben. Gemeint ist von einer Gelenksfalte und einem Halbschritt dazwischen, eben Half-Steps, zur nächsten. Da die Handfläche groß ist, und der Weg, von der Handgelenksfalte bis zum Beginn des Mittelfingers ein langer ist, mit wichtigen Punkten, wird diese Linie noch zweimal unterteilt. Punkt 3 befindet sich also in der Mitte der Handfläche, Punkt 2 zwischen Handgelenksfalte und Mitte der Handfläche. So geht es dann weiter bis Sie an der Mittelfingerkuppe ganz oben bei Punkt 11 ankommen. Dieser Punkt entspricht dem Bai Hui, dem höchsten Scheitelpunkt, der sich wie schon der Name sagt eigentlich auf unserem Kopf ganz oben, am Scheitelpunkt befindet, das ist auch ein Notfallpunkt bei Schock! Er bringt Abhilfe bei Kopfschmerzen, Durchfall und kann auch bei Bewusstlosigkeit stimuliert werden, egal ob wirklich am Scheitelpunkt oder eben an der Mittelfingerkuppe.  
 
Dann geht es am Handrücken wieder Richtung Handgelenksfalte, diesmal auf Seite des Handrückens, ebenfalls wieder in Halbschritten, von Gelenk zu Gelenk, der Handrücken wird wieder geviertelt. Der Endpunkt ist Pkt. 21 an der Handgelenksfalte und entspricht LG 1, der sich eigentlich am Steißbein befindet. 
 
Sie stellen sich vor, Ihre Hand repräsentiert Ihren Rumpf, die Handinnenfläche wäre die Körpervorderseite, der Handrücken Ihre Rückseite, nach der Traditionellen Chinesischen Medizin entsprechen die Punkte 1-11 dem REN-MAI oder auch Dienergefäß genannt, die Punkte 12 - 21 dem DU-MAI oder Lenkergefäß. 
 
 
Nach der HALF-STEPS-AKUPRESSUR nach Chlodwig Haslbebner können ohne Verrenkungen,  die Punkte gemütlich auf der Hand stimuliert werden. Den Beginn- (Pkt. 1) sowie den Endpunkt (Pkt. 21) stimulieren Sie ca. 18-20 Sekunden, die anderen ca. 9 -10 Sekunden.  Nach einem Abstand von mindestens 2 Stunden, nimmt man sich die andere Hand vor. Ein guter Tipp, eine Hand am Morgen oder in der Vormittagspause, die andere am Abend, machen Sie daraus ein Ritual, so werden sie es nicht vergessen und Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden damit unterstützen.
Während der Schwangerschaft sollten die Punkte 2 und 20 nicht therapiert werden. Die Half-Step-Akupressur stellt lediglich eine energetische Hilfe zur Selbsthilfe dar und ersetzt nicht den Arzt. 
 

 

Also nehmen Sie sich Zeit für Ihre Gesundheit, 

bevor Sie sich für´s Kranksein Zeit nehmen müssen 

Ihr Ausseer Wassermann

 

Sie möchten einen CADUMED-THERAPIESTIFT oder einen CADUMED-NOTFALLSTIFT erwerben? Dann kontaktieren Sie uns, schicken Sie uns ein Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder rufen Sie uns an +43 0660-5922580, wir senden Ihnen gerne Ihre Gesundheitsvorsorge ins Haus!

 
Zum Thema Wasser, Wasserbelebung und Memoryeffekt des Wassers sowie zu alternativen Heilmethoden gibt es viele verschiedene Ansichten und Meinungen, der Blog des Ausseer Wassermann soll lediglich eine Anregung sein, um sich über unser wichtigstes Gut das Wasser, sowie um die Gesundheit und unsere Natur Gedanken zu machen.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler!
 
 
 
 
Mehr in dieser Kategorie: « Neues Wassermann-BLOG »