Freitag, 04 August 2017 09:16

Wassermann-BLOG

Wissen Sie, wieviel Flüssigkeit Ihr Körper braucht?

Da der Mensch zu 60-80% aus Wasser besteht, brauchen wir auch zur Aufrechterhaltung unseres Wasserhaushaltes jede Menge Flüssigkeit. Innerhalb von 24 Stunden fließen etwa 1400 Liter Wasser durch unser Gehirn, ca. 2000 Liter durch unsere Nieren. Unsere Leber, die Muskelzellen und die Haut enthalten sehr viel Wasser. 

Gesundheitliche Schäden durch Wassermangel

Bei diesen Mengen, kann man sich sehr leicht vorstellen, dass schon geringe Defizite im Wasserhaushalt genügen, um gesundheitliche Schäden in unseren Körper hervorzurufen. Bereits ein Mangel von 1% des Körperwasserhaushaltes vermindert die Leistungsfähigkeit um 20%. Bei 2% wird bereits die Nierenfunktion gestört und Darmträgheit setzt ein. Weitere Symptome von Wassermangel sind die Ablagerung von Schlacken und Fetten, die Folge Gewichtszunahme.

Schenken wir unserem Wasserhaushalt über längere Zeit keine große Bedeutung und vernachlässigen wir das Trinken, können Erkrankungen wie Bluthochdruck oder Altersdiabetes entstehen. Wassermangel ist auch sehr oft der Auslöser von Müdigkeit, Kopfschmerzen und Konzentrationsverlust. Dies tritt besonders im Alter auf, da wir nicht so sensitiv auf Wassermangel reagieren und daher weniger trinken, der Flüssigkeitsausgleich aber länger dauert. Aber auch bei jüngeren Erwachsenen kann sich die geistige Leistungsfähigkeit verschlechtern, wenn sie zu wenig trinken.

Donnerstag, 29 Juni 2017 13:57

Neues

Wasser und der Sommer gehören zusammen

Der Ausseer Wassermann belebt Wasser und Mensch. Wasser ist essentiell für unsere Gesundheit.

Der Mensch besteht zu 60 – 80 % aus Wasser. Im Sommer ist es besonders wichtig, seinen Wasserhaushalt zu regenerieren. Bereits ein Flüssigkeitsmangel von 1 % vermindert die Leistungsfähigkeit um 20 %. Bei 2 % wird bereits die Nierenfunktion gestört und die Darmträgheit setzt ein. Es ist nicht einerlei, was wir trinken – Wasser ist durch nichts zu ersetzen. Der Akvomed vom Ausseer Wassermann belebt Trink- und Nutzwasser mit natürlichen Methoden. Er gibt dank einer speziell entwickelten Wirbelkammer und der einzigartigen Implosionsverwirbelung Wasser seine natürliche Energie zurück. Diese Technik geht auf die Erfahrungen des Wasserpioniers Viktor Schauberger zurück.

Freitag, 02 Juni 2017 09:40

Wassermann-BLOG

Die Narzisse im Ausseerland

Das größte Blumenfest im Ausseerland, das Narzissenfest, ist vorüber, tausende Menschen haben die schönen Blumenfiguren bestaunt und sich mit den TeilnehmerInnen über das Gelingen gefreut. Jedes Jahr werden für das Fest sicherlich Millionen von Narzissen verarbeitet. Wer schon einmal dabei war, weiß viel Mühe dahintersteckt bist die Figur fertig ist und dem Publikum präsentiert werden kann. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, dann versäumen Sie nicht, die Sendung "Narzissenfest im Ausseerland", am Sonntag 4.6. um 15:50 auf ORF 2. Die Narzissenwiesen sind noch in voller Blüte und erfreuen das Auge bei jedem Spaziergang im Ausseerland. Die Narzisse erfreut uns aber nicht nur auf der Wiese oder in wunderschönen Skulpturen, was viele nicht wissen, sie ist auch eine Heilpflanze. In dieser Sendung am Sonntag 4.6.2017 erfahren Sie, von Chlodwig Haslebner, er ist in unserem Forschungsteam, auch mehr über die Narzisse, dass müssen Sie unbedingt gesehen und gehört haben.
Montag, 08 Mai 2017 14:50

Neues

Der Ausseer Wassermann zu Besuch auf zwei Messen!

Der Akvomed vom Ausseer Wassermann besitzt eine speziell entwickelte Wirbelkammer die zu einer einzig-artigen Implosionsverwirbelung führt und dem entkräfteten Leitungswasser seine Energie zurückgibt. Auch Menschen suchen Wege, ihre ursprüngliche Energie wieder zu finden.
Aus diesem Grund hat der Ausseer Wassermann den zur Zeit kleinsten Therapiestab entwickelt. Durch seine YIN und YANG Seite kann Energie entweder zugeführt oder abgeführt werden. Zur Präsentation des neuen Therapiestabs ist der Ausseer Wassermann auf der „Well Balance“ im exklusiven Ambiente der Burg Oberkapfenberg und auf der „Aufleben“ in Liezen vertreten.

Freitag, 14 April 2017 10:03

Wassermann-BLOG

Ostern ist die Fastenzeit nun vorbei?

Die Fastenzeit ist mit dem Karfreitag zu Ende, alle freuen sich schon auf die Osterjause, die hoffentlich auch geweiht auf den Tisch kommt? Die Osterfeiertage sind da, und obwohl Ostern heuer sehr spät ist, sind sie doch fast überraschend schnell gekommen. Haben Sie auch Ihr Heim für Ostern auf Hochglanz poliert? Der Frühlingsputz bleibt ja nicht aus, obwohl man ja sowieso das ganze Jahr hindurch mit Putzen und Saubermachen beschäftigt ist. Aber einmal im Jahr so richtig gründlich reinigen und ausmisten macht ja schon wieder fast Spaß und das gute Gefühl im Anschluss, wenn man sein Werk betrachtet, hat schon was.
Donnerstag, 30 März 2017 15:20

Wassermann-BLOG

Der Frühling ist im Anmarsch, ein herrliches Gefühl. In der Sonne ist es schon angenehm warm, ab und an auch schon richtig heiß. Die Versuchung, runter mit Jacke und Pulli ist sehr verlockend, aber um die Ecke weht dann doch ein frisches Lüfterl und schon hat man sich verkühlt. Und dann kommt es wie aus heiterem Himmel, man spürt ein leichtes Kratzen im Hals, hat dass Gefühl, man muss sich räuspern und schon beginnt der Husten.
Gerade bei grippalen Infekten und akuten Erkältungen ist der Reizhusten eine unangenehme Begleiterscheinung.
Mittwoch, 15 März 2017 14:26

Wassermann-BLOG

"Tag des Wassers" am 22. März

Der Weltwassertag wurde 1993 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen, um auf die Bedeutung des Wassers für die Menschheit hinzuweisen. Wasser ist die wichtigste Lebensgrundlage auf unserem Planeten. Am 22. März soll vor allem auf den Schutz und die nachhaltige Nutzung von Wasser aufmerksam gemacht werden.

Freitag, 24 Februar 2017 09:05

Wassermann-BLOG

Was machen mit dem Kater danach?

Die Faschingtage stehen vor der Türe, die im Salzkammergut ja besonders gefeiert werden. Es heißt "Drei Tag, drei Tag gemma neama hoam", was am Tag danach ist, mussten sicher viele bereits aus eigener Erfahrung verspüren. Das Verkleiden macht vielen von uns richtig Spaß, einmal in eine andere Rolle schlüpfen (obwohl wir im Leben ja meist auch eine Rolle spielen, die uns mehr oder weniger zusagt, aber das ist wieder eine andere Geschichte), einmal jemand anderer sein und dann so richtig auf den Putz hauen.
Seite 1 von 4